Archiv der Kategorie: Kommende Veranstaltungen

‚Unterwegs in Japan‘ -Fotografien von Ion Coerman

SW-Abzüge im Silbergelatineverfahren auf Ilford MGFBClassic von Ion Coerman

Farbige Fine Art Prints auf ILFORD Gold Fibre Silk Papier hergestellt von NEUMANN PRINT, Trier.

Die Ausstellung kann unter Beachtung der allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen während der Öffnungszeiten der ERA besucht werden. Ein ausreichender Sicherheitsabstand ist gewährleistet, es besteht in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit zur Handdesinfektion. Ein Mund-Nasen-Schutz wird bei Bedarf an der Rezeption ausgegeben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ausstellungsdauer: 03. September – 30. Oktober 2020

Vernissage am Donnerstag, 3. September, um 19:00 Uhr im Foyer der Europäischen Rechtsakademie

Begrüßungsredner: Dr. Johannes Henke

Beginn: 19:00 Uhr

In den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts haben meine Frau und ich ein Jahr in Japan verbracht. Wir lebten in Fukuoka auf der südlichen Hauptinsel Kyushu.

Eines Tages eröffneten wir unserer Japanischlehrerin unsere Absicht, in den Urlaub und nach Hokkaido am anderen Ende des Landes zu fahren. Ihre erstaunte Frage war: Alleine?

Und wir entgegneten, nicht weniger überrascht: Aber wir sind doch zu zweit?

Das hat sie nicht überzeugt. Japaner traten damals noch nur in Gruppen in Erscheinung und wenn man einen einzelnen Asiaten traf, konnte man fast sicher sein, dass er kein Japaner sei. Dies hat sich seitdem geändert, so wie manches andere auch.

Die Moral der Geschichte war für uns damals wie heute, dass man meistens nicht der neutrale Beobachter ist, der man zu sein glaubt, und dass das Exotische in zwei Richtungen geht.

Insbesondere gilt für uns Europäer, dass es uns lieber ist, wenn Gegensätze sich ausschließen, dort wo die Japaner, möchte man sagen, den Gegensatz, aber nicht den Widerspruch sehen.

Somit stellt sich einem, der knipsend durch die Welt reist, in Japan mehr als sonstwo die Frage, ob es das Normale oder das Außergewöhnliche ist, das es verdient, festgehalten zu werden.

Eine Antwort habe ich nicht. Ich kann nur feststellen, dass die Japaner, denen ich begegnet bin, alle sehr japanisch waren und darüber hinaus auch unverwechselbare und oft sehr liebenswürdige Individuen. Sollte davon etwas in meinen Bildern zurückzufinden sein, so würde mich das freuen.

Ion Coerman

f.coerman@gmx.net

Öffnungszeiten:

Mo-Do: 9.00-17.00 Uhr, Fr: 9.00-16.00 Uhr

Änderungen aufgrund der derzeitigen Situation vorbehalten.

—————

Die Räumlichkeiten der ERA eignen sich hervorragend als Rahmen für wechselnde Kunstausstellungen. Das großzügige Foyer, die helle Cafeteria und die 2011 hinzugekommene gläserne Galerie bieten Platz und ideale Lichtverhältnisse für die angemessene Präsentation von Gemälden, Grafiken, Photographien, Plastiken und anderen Bildwerken. Seit 1999 hat die ERA 89 Ausstellungen mit Werken europäischer Künstler gezeigt.